Modul I

 

Medizinische Grundlagen, siehe a t k a

 

Modul II

 

Fachgrundlagen II

 

Module III, IV, V, VI

 

Künstlerische und therapeutische Grundlagen Malen

  • Künstlerische Grundlagenarbeit

       Materialkenntnisse, Farbsymbolik,- Bedeutung,- Wirkung, Farbenlehre, Formen und Kompositionslehre.

  • Zeichnen

  • Formenzeichnen

 

  • Beobachtungsarbeit und Sinnesschulung

 

  • Wahrnehmungsübungen

  • Metamorphosereihen

  • Kunstbetrachtung / Kulturgeschichte

 

  • Textarbeit: Erarbeitung von Grundlagentexten aus Anthroposophie, Therapie, Kunst, Medizin, Pädagogik.

 

  • Vertiefungsrichtungen

  • Vertiefungsrichtung nach dem Grundlagenstudium zur Wahl auf der Grundlage von M. Hauscka oder L. Collot und weiteren.

 

  • IntensivwochenJährlich findet eine Woche zur Vertiefung ausgewählte Themen statt. Es besteht die Möglichkeit im Rahmen der ATKA weitere Vertiefungswochen zu besuchen.

 

Hospitationen / Praktika

Im Rahmen der Ausbildung sind Hospitationen und Praktika vorgesehen im Umfang von mindestens 500 Praxis-Stunden.

 

Leistungsnachweise

Die Leistungsnachweise werden in Form von künstlerischen Arbeiten, schriftlichen Arbeiten inklusive Fallstudien, mündlichen Präsentationen und anderen Prüfungsformaten erbracht

                          

  • U.a.m.

 

Modul VII 

Berufsrolle und Öffentlichkeitsarbeit, siehe ATKA